„Wer eine Zukunft haben will, muss sich auf die Kinder und Jugendlichen einstellen. Wer sich dafür zu schade ist, wird in einer Generation vergessen sein.“

Wolfgang Hofmann

Konzerte und Aktivitäten zum 100. Geburtstag:

Samstag, 25.6.2022, 19h, Kulturkirche Epiphanias MA-Feudenheim:

„La Passegiata“  –  Ein moderierter Liederabend von und mit Barbara Emilia Schedel (Mezzosopran) und  Gästen

Mit Werken von Rossini, Schubert, Mahler, Reger, Strauss und Wolfgang Hofmann

                                                   —————————-

Sonntag, 26.6.2022, 18h, Schloss Mannheim, Rittersaal:

70 Jahre Kurpfälzisches Kammerorchester – Jubiläumskonzert

Mit Werken von Stamitz, Hofmann, Mozart und Schubert

Lydia Teuscher, Sopran    –    Paul Meyer, Chefdirigent

                                                   ——————————-

Samstag, 30.7.2022, 18h, Kulturkirche Epiphanias MA-Feudenheim:

Kammerkonzert zu Ehren von Wolfgang Hofmann

Mit Werken von Beethoven, Sarasate, Le Beau, Hofmann („Capriccio brillante“)

Prof. Marianne Böttcher, Violine   –   Ursula Trede- Böttcher, Klavier

                                                  —————————-

Samstag, 10.9.2022, 18h, Johanneskirche MA-Feudenheim:

„100 Jahre Wolfgang Hofmann“ – Festkonzert der Wolfgang – Hofmann- Stiftung

Ein Gedenkkonzert für Wolfgang Hofmann mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester,

Preisträgern und Künstlern der Region

 

hero

„Wer eine Zukunft haben will, muss sich auf die Kinder und Jugendlichen einstellen. Wer sich dafür zu schade ist, wird in einer Generation vergessen sein.“

Wolfgang Hofmann

Herzlich willkommen zur Wolfgang Hofmann-Stiftung

Seit der Gründung der Stiftung 1993 haben wir in über 60 Wettbewerben mehr als 1.000 junge Musikerinnen und Musiker mit rund 90.000 € unterstützt.
Unser Ziel ist es, auch weiterhin möglichst vielen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Plattform zu bieten, ihr Können unter Beweis zu stellen und das Werk Wolfgang Hofmanns lebendig zu halten.

Jetzt mehr erfahren

Preisträgerkonzert – Rittersaal Schloss Mannheim

Vasyl Riabitskyi und Julia Bayer, Gewinner des 2. Preises beim Kammermusikwettbewerb der Wolfgang Hofmann-Stiftung, spielen die Sonate für Klarinette in A-Dur von Wolfgang Hofmann section3

    Preisträgerkonzert –  Rittersaal Schloss Mannheim

Vasyl Riabitskyi und Julia Bayer, Gewinner des 2. Preises beim Kammermusikwettbewerb der Wolfgang Hofmann-Stiftung, spielen die Sonate für Klarinette in A-Dur von Wolfgang Hofmann Wolfgang Hofmann Wolfgang Hofmann

Leben und Werk von Wolfgang Hofmann

Als Sohn des Klarinettisten Hermann Hofmann war dem 1922 geborenen Wolfgang Hofmann die Musik bereits in die Wiege gelegt.

Als Geiger im Gewandhausorchester, Konzertmeister in Salzburg und langjähriger Dirigent des Kurpfälzischen Kammerorchesters machte er international Karriere.

Auch als Komponist machte er sich einen Namen und reiht sich in Namen wie Paul Hindemith oder Werner Egk ein.

Erfahren Sie mehr zum Leben und Werk von Wolfgang Hofmann.

Mehr erfahren

v.l.n.r. – Michael Hofmann (Vorsitzender des Kuratoriums)| Beate Hofmann (Vorstand) | Atsuko Kinoshita, Klavier – 1. Preis | Julia Bayer, Klavier & Vasyl Riabitskyi, Klarinette – 2. Preis beim Preisträgerkonzert des Kammermusikwettbewerbs | Thomas Jandl (ehem. Vorsitzender, jetzt im Kuratorium)

section5

v.l.n.r. – Michael Hofmann (Vorsitzender des Kuratoriums)| Beate Hofmann (Vorstand) | Atsuko Kinoshita, Klavier – 1. Preis | Julia Bayer, Klavier & Vasyl Riabitskyi, Klarinette – 2. Preis beim Preisträgerkonzert des Kammermusikwettbewerbs | Thomas Jandl (ehem. Vorsitzender, jetzt im Kuratorium)